BSB Mobile OPAC: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Admin Kuhn GmbH
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Weblinks)
 
Zeile 95: Zeile 95:
 
{| class=wiki width=100%
 
{| class=wiki width=100%
 
| [[image:Michael_Kuhn_2012_150x225.jpg|left|50px|link=Michael Kuhn]]
 
| [[image:Michael_Kuhn_2012_150x225.jpg|left|50px|link=Michael Kuhn]]
| bgcolor=lightgrey | Für etliche dieser Bibliotheken habe ich den BSB Mobile OPAC selber installiert und eingerichtet und würde das natürlich auch für Ihre Bibliothek sehr gerne tun. Verlangen Sie dazu doch einfach eine <b>[[Spezial:Kontakt|unverbindliche Offerte]]</b> von mir!
+
| bgcolor=lightgrey | Für etliche dieser Bibliotheken habe ich den BSB Mobile OPAC selber installiert und eingerichtet und würde das natürlich auch für Ihre Bibliothek sehr gerne tun. Verlangen Sie dazu doch einfach eine <b>[[Spezial:Kontakt|Offerte]]</b> von mir!
 
|}
 
|}
  

Aktuelle Version vom 27. August 2019, 15:06 Uhr

Anzeige des originalen BSB Mobile OPAC der Bayerischen Staatsbibliothek über den Smartphone-Emulator Opera Mobile Emulator.

Das Webview-Paket BSB Mobile OPAC wurde von Andreas Neumann (Bayerische Staatsbibliothek / BSB) entwickelt und ist seit März 2010 für die Benutzer der Bayerischen Staatsbibliothek verfügbar.

Die Anwendung wurde anstelle einer App auf der Grundlage des SISIS-Sunrise Infoguide (bzw. SISIS-Sunrise webOPAC) entwickelt und bot ursprünglich Webviews für Smartphones mit den Betriebssystemen Android und Apple IOS (iPhone), inzwischen werden über die Webbrowser Opera Mobile und Opera Mini auch die Betriebssysteme Blackberry OS, Symbian und Windows Mobile unterstützt. Anpassungen für weitere Plattformen erfolgen nach und nach.

Der originale BSB Mobile OPAC ist unter derselben Adresse wie der normale OPAC der Bayerischen Staatsbibliothek erreichbar und startet bei Verwendung eines unterstützten Smartphones automatisch. Er verfügt über denselben Funktionsumfang wie der herkömmliche OPACplus, sodass mit dieser Anwendung in vollem Umfang gesucht und bestellt werden kann. Sowohl die über FAST ESP zur Verfügung gestellte Suchmaschinenfunktionalität und insbesondere die Navigatoren sind vollständig vorhanden. Auch das Benutzerkonto kann uneingeschränkt bedient werden.

Über das iPhone kann als Zusatzdienst der sogenannte "Location Based Service" genutzt werden, welcher zum gesuchten Medium Besitznachweise der nächstgelegenen Bibliotheken aus dem Worldcat ermittelt.

Installation und Konfiguration

Die Bayerische Staatsbibliothek bietet das Produkt BSB Mobile OPAC kostenlos zur Nutzung durch andere Bibliotheken an, sodass es also bloss noch installiert und konfiguriert werden muss.

Meines Wissens wird der BSB Mobile OPAC in originaler oder teilweise etwas abgewandelter Form mittlerweile unter anderem durch die folgenden Bibliotheken eingesetzt:

Bibliothek URL HTTPS FAST Touchpoint
Bayerische Staatsbibliothek OPAC Ja Nein Ja
Fouqué-Bibliothek der Stadt Brandenburg an der Havel OPAC Ja Nein Nein
GGG Stadtbibliothek Basel OPAC Nein Nein Nein
Hochschule Koblenz Rhein-Mosel-Campus / Rhein-Ahr-Campus Nein Nein Nein
Hochschule Ostwestfalen-Lippe OPAC Nein Nein Nein
Hochschule Trier OPAC Nein Nein Nein
Kantonsbibliothek Baselland OPAC Nein Ja Nein
Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz OPAC Nein Nein Nein
Stadtbibliothek Braunschweig OPAC Ja Nein Nein
Stadtbibliothek Freiburg OPAC Ja Nein Nein
Stadtbücherei Esslingen OPAC Nein Nein Nein
Stadtbücherei Leinfelden-Echterdingen OPAC Nein Nein Nein

Falls Sie ein Smartphone besitzen können Sie bei Aufruf der oben angegebenen OPAC-Links selber sehen, wie sich die Ansicht des OPAC im Smartphone von der herkömmlichen unterscheidet. Wenn Sie kein Smartphone besitzen, so können Sie zur Ansicht auch einen Smartphone-Emulator verwenden.

Michael Kuhn 2012 150x225.jpg
Für etliche dieser Bibliotheken habe ich den BSB Mobile OPAC selber installiert und eingerichtet und würde das natürlich auch für Ihre Bibliothek sehr gerne tun. Verlangen Sie dazu doch einfach eine Offerte von mir!

Weblinks

Herausgeber Sprache Webseitentitel Anmerkungen
country DE.gif Bayerische Staatsbibliothek ger Mobiler OPACpluswbm Der BSB Mobile OPAC im Original
country DE.gif Andreas Neumann ger Bayerische Staatsbibliothek: mobiler OPACpluswbm Präsentation von März 2010
country DE.gif Andreas Neumann ger Mobile OPACs: Bayerische OPACs immer und überallwbm
Präsentation von November 2010, Verbundkonferenz des BVB in Nürnberg
country DE.gif OCLC ger Bibliotheken machen "mobil"wbm