Mitteilungen/Produktionsbeginn der C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik mit Koha 18.11

Aus Admin Kuhn GmbH
< Mitteilungen
Version vom 8. Januar 2020, 18:54 Uhr von Admin (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik

Die C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik in Wien ist eine öffentlich zugängliche wissenschaftliche und pädagogische Fachbibliothek zu den Themen Internationale Entwicklung, Frauen, Gender und Globales Lernen im C3 - Centrum für Internationale Entwicklung. Sie wurde 2009 von den drei Trägerorganisationen Österreichische Forschungsstiftung für Internationale Entwicklung, BAOBAB und Frauen*solidarität gegründet.

Die C3-Bibliothek verwaltet ihre Bestände seit Dezember 2019 neu über das Open Source-Bibliothekssystem Koha. Der elektronische Bibliothekskatalog umfasst rund 105'000 Titeldatensätze sowie angehängte Normdaten für Personen, Körperschaften und Schlagwörter. Eingesetzt werden Ausleihe und Katalog, ausserdem werden die Katalogdaten über OAI-PMH auch an den Discovery Service Summon übermittelt.

Die Migration vom bisherigen Bibliothekssystem Alephino zu Koha 18.11 wurde durch die Admin Kuhn GmbH durchgeführt, welche die Bibliothek auch zukünftig unterstützen wird. Die Bestände werden über den Koha-OPAC auch im Internet angezeigt.

Adresse C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik
Sensengasse 3
1090 Wien
Österreich
E-Mail bibliothek(at)centrum3.at
Homepage https://www.oefse.at/infoservice/bibliothek/
OPAC https://opac.centrum3.at/
Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/C3-Bibliothek_f%C3%BCr_Entwicklungspolitik

Stand: 8. Januar 2020